Berufsorientierung

„Gibt es ein Leben nach der Schule?“, fragt sich so mancher unbekümmert. Im Wahlpflichtkurs „Berufsorientierung“ erhalten Schüler der 9. Klassen die Gelegenheit, sich mit „dem Leben danach" zu beschäftigen: Welche Möglichkeiten habe ich mit welchem Schulabschluss, später Geld zu verdienen? Was bin ich bereit, dafür zu tun? Welche Unterstützung benötige ich? Was gibt es außer Berufsausbildung oder Studium noch?
Zielsetzung ist die praktische und eigenverantwortliche Orientierung. Dabei müssen die Schüler selber entscheiden, womit sie sich beschäftigen, woher sie ihre Informationen holen und wie sie ihre Ergebnisse anderen vorstellen. Denn Eigenverantwortung ist die beste Voraussetzung, um später im Beruf glücklich zu werden.
O. Carnein


Biologie

Im Nawi– und Biologieunterricht haben Schüler bereits viele Pflanzen- und Tierarten in ihrem Bau und ihren Lebensbedingungen kennen gelernt. Diese Kenntnisse werden jetzt erweitert und vertieft. Es werden zelluläre Ebenen und die Ebene der Lebensgemeinschaften angesprochen. Dabei wird deutlich, dass die Lebewesen voneinander abhängen. Interessant sind auch die Themen über das Verhalten von Mensch und Tier.
H.-U. Hensel


Erste Hilfe

Sowohl bei Verletzungen als auch in lebensbedrohlichen Situationen fach- und sachgerecht zu helfen, ist nicht immer einfach – kann aber erlernt werden. Dazu ist die Bereitschaft notwendig, mit einem Partner praktische Übungen durch- und vorzuführen.
Außerdem werden Einrichtungen des Deutschen Roten Kreuzes, u.a. Blutspende, besucht.
Gleichzeitig kann bei Zahlung der Kursgebühr von 35,00€ die Teilnahmebestätigung der DRK erhalten werden, die Voraussetzung für die Fahrschulprüfung ist.

St. Witschel


Freizeitsportarten

In diesem Angebot wird auf die verschiedenen Interessen der Schüler eingegangen und unterschiedliche Freizeitsportarten wie Tischtennis, Frisbee Golf, Ultimate Frisbee, Drachenbootfahren, Sportklettern am Bunker Rostock bzw. in der Zuckerfabrik Tessin und verschiedene Mannschaftssportarten werden vorgestellt. Außerdem ist ein Tag in der Skihalle in Wittenburg in Planung.
A. Brüngel


Fotografie und Dokumentation

Für viele ist gehört der Fotoapparat mit zum Handgepäck. Dabei ist es hilfreich, allgemeine Kenntnisse über das Fotografieren zu besitzen. Gezielte Aufgabenstellungen zu Perspektiven, Serien, Spiegelungen und der Sportfotografie unterstützen die Übungen.
Erworbenes Wissen wird in der Praxis angewendet. So dokumentieren die Schüler Klassen- und Schulveranstaltungen. Die Bilder werden dann in unregelmäßigen Abständen auf der Homepage veröffentlicht.
A.Brüngel


Hauswirtschaft Klasse 7

„Früh übt sich, wer ein guter Koch werden will.“ Deshalb lernen die Schüler der siebenten Klassen nicht nur praktische Grundtechniken in der Zubereitung von Speisen und den richtigen Umgang mit Küchengeräten, sondern gehen auf die Ordnung und Sauberkeit in der Küche ein.
Praxisorientiert planen die Teilnehmer die Herstellung von Gerichten: von der Einkaufsliste über Preisberechnung bis hin zu Einteilung der Arbeitsschritte und die Zubereitung.
Danach wird das Gekochte gemeinsam gegessen.
S. Witt


Hauswirtschaft Klasse 9

Im Allgemeinen bringen Schüler des neunten Jahrganges schon eine Menge praktischer Erfahrungen aus den vergangenen Jahren mit. Im Team werden alle 14 Tage neue Gerichte gekocht, die jeweils von Schülern und Lehrern verspeist werden.
Da zum Haushalt nicht nur die Küche gehört, lernen die Schüler in diesem Jahr auch die ersten Grundfertigkeiten im Umgang mit der Nähmaschine. Sie fertigen Tischdecken, Schürzen und individuelle Topflappen an.
S. Witt


Gesunde Lebensweise

Grundsäulen einer gesunden Lebensweise sind: Ernährung, Bewegung und Entspannung. Mit diesen Themen beschäftigen sich die Schüler der siebenten Klassen in diesem Angebot.
Neben einer ausgewogenen Ernährung spielen auch die Herkunft und Zusammensetzung unserer Lebensmittel eine wichtige Rolle. Die Schüler werden sensibilisiert, beim Kauf von Nahrungsmitteln nicht nur auf Inhaltsstoffe, sondern auch auf deren umweltgerechte Herstellung und kurze Transportwege zu achten. Ziel ist es, junge Menschen für Alternativen zur gewohnten, nicht immer ausgewogenen, Ernährung zu begeistern. Beim gemeinsamen Kochen in der Schule werden Kenntnisse aus der Kräuterkunde angewendet und „gesunde“ Rezepte ausprobiert, die allen bisher geschmeckt haben. So werden beispielsweise in der Weihnachtszeit Kekse und Plätzchen aus Vollkornmehl, Nüssen und Honig hergestellt.
Die zweite Säule Bewegung beinhaltet ein Sportprogramm, das die Schüler ohne großen Aufwand spielerisch in ihren Alltag einbinden können.
Die dritte Säule Entspannung wird von allen Beteiligten genossen. Atemtechniken und einfache Yogaübungen sowie autogenes Training werden erfahrungsgemäß sehr bereitwillig und nachfolgend sehr gern von den Schülern ausprobiert und angenommen, ja sie freuen sich sogar auf die Stunden, in denen sie zur Ruhe kommen können.
M. Wetzel


Schülerzeitung - „Extrablatt für junge Leser“

Seit Beginn dieses Schuljahres treffen sich die Schüler(innen) Melanie Jerxsen, Richard Moos, John Schrödter, Til Weidauer (Klasse 8a), Lilly Barnier, Joann-Michelle Berndt und Josephine Lexow (Klasse 8c)  im Wahlpflichtkurs Schülerzeitung / Warnowkurier.

Auf der Seite  „Extrablatt für junge Leser" erscheinen alle zwei bis drei Monate im Warnowkurier aktuelle und altersspezifische Beiträge des Teams. Dazu recherchieren die Schüler im regionalen Bereich und berichten interessant sowie abwechslungsreich.
Bereits in der WK-Ausgabe vom 30. Oktober 2013 konnten die Leser erfahren, worüber sich die Reporter während des Besuches bei den FCH - Nachwuchskickern informierten.
Die Kursteilnehmer(innen) freuen sich jederzeit über zündende Themenideen und interessierte Mitstreiter(innen)!
A. K. Jentzen


Yoga

In diesem Angebot steht die Philosophie des Yoga im Mittelpunkt. Dabei wird sowohl auf die indischen Wurzeln als auch auf die Ausbreitung des Yoga in der westlichen Welt eingegangen.
Neben theoretischen Themen, deren Vermittlung in der der traditionellen Art der Brahmanen erfolgt, werden Körper- und Atemübungen, die der Konzentration, Entspannung und Gesunderhaltung des Körpers dienen, durchgeführt.
P. Lämmel