Von wegen verflixte 13 – die 13. Borwinverleihung war wieder ein voller Erfolg!

Foto: A. Piloth

Herzlichen Glückwunsch!

So mancher Borwinese weiß, warum die 13 großartig ist: wegen der 13. Borwinverleihung zum Beispiel! Diese sorgte für viele glückliche Momente!!

Auch in diesem Jahr wurden wieder ausgewählte Borwinesen für ihre Leistungen und ihr Engagement geehrt. Insgesamt wurden 13+1 Borwins vergeben, so viel wie nie zuvor!

Allen PreisträgerInnen gratulieren wir noch einmal herzlichst!

Dankeschön für die Hilfe und Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung unserer feierlichen Veranstaltung. 

Insbesondere an Tara Sanaei und Amelie Karschunke aus der Klasse 8a! Zusammen haben beide Schülerinnen unsere 13. Borwinverleihung souverän und charmant moderiert.

Weitere Bilder von der Veranstaltung findet ihr auf unserer Homepage im Foto-Ordner der Borwinverleihung 2018.

Borwinteam: Frau Dobbek/Wandsleb/Witt/Zellmer

Sieger im Umweltwettbewerb der Rostocker Regional- und Gesamtschulen

Foto: S. Koepke

Am 21.03.2018 fand der nunmehr 25. Umweltwettbewerb in der Hundertwasser- Gesamtschule in Lichtenhagen statt. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Rund um das Wasser“.

Unsere Schulmannschaft, bestehend aus Verena Lowack (Klasse 7b), Julian Pusch (Klasse 8b) und Henning Bogs (Klasse 9a) musste sich mit dem Thema Wasser auseinandersetzen und dabei ihr Wissen aus den Gebieten Physik, Chemie und Biologie einbringen.  An den Stationen bewiesen sie, was sie im Unterricht gelernt hatten, experimentierten und zogen richtige Schlussfolgerungen.

Unser Schulteam setzte sich nicht nur im physikalischen Teil mit Untersuchungen zur Leitfähigkeit verschiedener Wasserproben durch, sondern überzeugte auch auf allen anderen Gebieten.

Damit konnte unsere Schule den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und kehrte mit der Siegerurkunde zurück in unsere Schule.

Herzlichen Glückwunsch!

S. Koepke

Wir machen Meter: 800 für Rostock – 1000 für den Weltrekord

Foto: A. Janda

Am Mittwoch, dem 14. März 2018, haben Elisabeth, Jette, Klara und Tibor aus der 5c die große Schulaktion zum Rostocker Stadtjubiläum, den Schachtelmarathon vorgestellt. Auf einer Pressekonferenz im Rathaus konnten sie die dort anwesenden Vertreter der Hansestadt und der Medien für den Schachtelmarathon begeistern.

Die vier stellten die geplante Aktion einem tollen Pitch vor:
Der Krämer Vicke Schorler zeichnete vor über 400 Jahren jedes Rostocker Bürgerhaus auf Papierbögen auf und klebte diese zu einer langen Reihe zusammen. Somit ist er der eigentliche Ideengeber für den Schachtelmarathon. Vicke Schorler hat mit diesem einzigartigen Dokument die Liebe zu seiner Heimatstadt ausgedrückt.

Jeder, der Lust hat, es ihm gleich zu tun, kann mitmachen. Zum 800. Geburtstag sollen es 800 laufende Meter Giebelhäuschen werden, welche vom Kröpeliner Tor bis zum Rathaus aneinandergereiht werden. Wenn sogar 1000 Meter erreicht werden, erhält die Stadt Rostock einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Das wäre doch ein tolles Geburtstagsgeschenk!

Links zum Schachtelmarathon:

http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/Der-Stadtgeburtstag-rueckt-immer-naeher

https://www.rostock800600.de/schachtelmarathon/

http://rathaus.rostock.de/sixcms/detail.php?id=58928

https://www.rostock800600.de/wp-content/uploads/Jubilaeumsmagazin.pdf

http://www.kunsthallerostock.de/de/aktuelles/news/schachtelmarathon

Anja Janda

Schüler stellen aus

Zum 25. Mal werden zurzeit wieder die besten Schüler-Arbeiten aus dem Kunstunterricht verschiedener Schulen in der Rostocker Kunsthalle präsentiert. Nach einem kritischen Auswahlverfahren finden eine große Reihe besonders gelungener Kunstwerke der Klassenstufen 1-12 unter dem Motto ‚Verankert in Rostock‘ wieder ihren Platz im unteren Umgangsbereich des bedeutenden Kunsthauses. Traditionell sind Techniken wie Malerei, Grafik, Plastik, Keramik und Fotografie vertreten.

Die Organisatorinnen dieser einmaligen Ausstellung haben diesmal eine besondere Idee in die Jubiläumsausstellung gebracht: Die moderne Version der Vicke-Schorler-Rolle in Form gestalteter Streichholzschachteln zu Ehren des 800-jährigen Geburtstages unserer Hansestadt. Alle Klassen unserer Schule haben sich bereits intensiv an diesem Schachtelmarathon beteiligt und sind mit ihren schönsten Ergebnissen in der Ausstellung zu bewundern.

Für die Klasse 8a gab es zur feierlichen Eröffnungsveranstaltung eine ganz besondere Überraschung: Sie sind die diesjährigen Gewinner des Künstlerpreises in der Kategorie ‚Plastik‘ mit ihrem fantastischen Häuserturm.

Die Ausstellung kann noch bis zum 18. März 2018 besucht werden, immer von Montag bis Freitag jeweils von 9 - 18 Uhr, am 9./10. und 17. März sind die Arbeiten aufgrund von Veranstaltungen nicht zu sehen.

S. Kujath

Fotos: S. Kujath

Projekt: „Lärm“

Traditionell beschäftigen sich die Schüler des Jahrgangs 7 in einem Projekt des Faches "Naturwissenschaften" mit dem Thema: Lärm. In diesem Jahr fanden diese Projekttage vom 31. Januar bis 2. Februar statt. Zunächst geht es ab Mittwoch in einer Lernwerkstatt darum, dass sich jeder Schüler nach einem Arbeitsplan selbstständig wesentliche Kenntnisse zum Begriff Lärm und dem menschlichen Ohr aneignet. 

Im zweiten Teil konnten die Schüler in kleinen Gruppen aus einem Angebot von 18 ganz unterschiedlichen Themen wählen: vom Geräuschprotokoll, Rollenspiel, Memory-Spiel, Lärmkarte, Erkrankungen des Ohres, Wer-wird-Millionär-Spiel, Bau von Musikinstrumenten bis zum Geräusche-Bild u.v.m..

Zum Abschluss des Schulhalbjahres trafen sich alle Schüler des Jahrgangs in der Aula, um die Ergebnisse der Gruppenarbeiten zu präsentieren. Per Los wurden Gruppen ausgewählt und durch die Jury (Frau Zühlke, Frau Ihle, Frau Zelck, Herr Brüngel, Herr Ruttloff) bewertet. Die vortragenden Gruppen waren angesichts der 90 Zuhörer meist sehr aufgeregt, machten ihre Sache aber allesamt richtig gut. Als Preise erhielten die Schüler Urkunden sowie Pokale in Form von Kopfhörern und Ohren. Die Sieger des diesjährigen Lärmprojektes sind Michelle, Emma, Hannah und Jasmin-Lara aus der Klasse 7b.

Herzlichen Glückwunsch!

Felix Ruttloff

Foto: F. Rutloff

Borwinschüler setzen schachmatt

Am Samstag, 21. Januar 2018 fanden in Stralsund die Schulschachmeisterschaften M-V statt. Die Schachkinder der Klasse 5f haben die Borwinschule wieder hervorragend vertreten und sind überraschend in ihrer Altersklasse (WK IV/u13) Landesmeister geworden! Ein toller Erfolg - herzlichen Glückwunsch!

Die fünf Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben damit den klaren Favouriten und Titelverteidiger, das CJD Rostock, auf den zweiten Platz verwiesen. Gespielt haben - in dieser Reihenfolge an den Brettern 1-4 - Joris, Jared, Pepe und Amanda/Bao.

Damit hat sich die Mannschaft auch für die Deutschen Meisterschaften vom 3.-6. Mai 2018 in Bad Homburg qualifiziert.

Foto: Manon Janssen

Eine Schule der Künstler und Denker?!

Magdalena Haberer
Maxi Eisenack

Das Institut für Philosophie rief im vergangenen Schuljahr zum Wettbewerb: „Philosophie und Kunst – Kann Kunst philosophisch sein?“ auf, an dem sich Schülerinnen und Schüler aus ganz Mecklenburg- Vorpommern beteiligten.

Unter den zahlreichen Bildern und Collagen aus allen Schulen wurden zwei Werke von Borwinesen ausgezeichnet.

Die Schülerinnen Magdalena Haberer und Maxi Eisenack wurden für ihre kreative und tiefgründige Auseinandersetzung mit dem vierten und zweiten Platz gewürdigt und zur Eröffnung der Ausstellung in das Rostocker Rathaus am 13. Januar eingeladen.

Gemeinsam mit den Eltern, Frau Lunow und Herrn Ruttloff feierten sie dort ihren Erfolg und bestaunten die verschiedenen Kunstwerke.

Herzlichen Glückwunsch!

Alle Kunst- und/oder Philosophieinteressierten können die Ausstallung bis Ende Januar im Rostocker Rathaus besuchen und einen Eindruck von der Kreativität unserer Schülerinnen erhalten.    

Frau Lunow und Herr Ruttloff

Schulsieger der Borwinschule im Vorlesewettbewerb

Foto: C. Schoof
Foto: C. Schoof

Am 01.12.2017 fand an unserer Schule der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt.

Die Klassensieger/innen Betty Preuß (6a), Elisa-Marie Seidel (6b), Svenja Bollmann (6c), Leo Möller (6d) und Jule Leistner (6e) traten zum Schulentscheid an und ließen die ca. 110 Zuhörer in der Aula in die faszinierende Welt ihrer Bücher eintauchen, die sie in der ersten Runde des Wettbewerbs vorstellten.

Im zweiten Durchgang wurde es noch spannender, denn nun lasen alle Klassensieger noch einen ungeübten Text aus einem Kinder- und Jugendbuch vor.

Nachdem die Jury aus Mitschülern aller Klassen und Lehrern die Punkte vergeben hatte, wurde anschließend das Ergebnis verkündet.

Unser diesjähriger Schulsieger im Vorlesewettbewerb 2017 heißt Leo Möller aus der Klasse 6d.

Leo hat alle mit seiner Vorstellung des Buches „Die Legende der Wächter“ von Katrin Lasky begeistert und auch den Fremdtext mit Bravour vorgelesen.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Vorlesewettbewerb der Schulen der Hansestadt Rostock, Leo!

R. Drews                  

Borwinesentreffen 2017

Foto: Martina Wetzel

Auch in diesem Jahr findet das nun schon zur Tradition gewordene BORWINESENTREFFEN an unserer Schule statt.

Am 16.12.2017 (Samstag vor dem 3. Advent) können nicht nur die ehemaligen Schüler*innen und AbsolventInnen ein Wiedersehen mit Klassenkameraden und Lehrern erleben.

Ab 10.00 Uhr kann es nach einer kurzen Eröffnung durch den Schulleiter Herrn Both so richtig losgehen.

Bis 12.30 Uhr stöbern Sie in alten Klassenbüchern, inspizieren Sie ehemalige Klassenräume und genießen Sie bei Kaffee und einem Imbiss das Wiedersehen mit alten Bekannten.

Auch eine Tombola, deren Erlös dem Schulverein überwiesen wird, sorgt sicherlich wieder für viel Spaß und Abwechslung .                                        

Informatik BIBER 2017 - die Auswertung!

Der Informatik-Biber fand vom 06.-17.11.2017 statt. Aus unserer Schule nahmen in diesem Jahr 368 Schülerinnen und Schüler teil. Insgesamt konnte man 180 Punkte erzielen. Die Besten unserer Schule sind:

  • Simon Schwigon und Finn Lübow (10b): 168 Punkte
  • Louis Scheibel (8c): 156 Punkte
  • Hannes Zinzow (6a): 155 Punkte
  • Erik Herrmann (8c): 152 Punkte

Alle weiteren Ergebnisse erfahren die Schülerinnen und Schüler in den nächsten Tagen im AWT-Unterricht. Mit den Zugangsdaten kann sich jeder Teilnehmer unter Wettbewerb auch selbst die Punktverteilung pro Aufgabe anschauen. Die Sachpreise und Urkunden werden voraussichtlich Mitte Dezember verschickt.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer!

D. Völpel

REdUSE - Ein Schülerprojekt für die Jahrgänge 8-10

„Über unseren Umgang mit den Ressourcen der Erde“

Ziel ist es, Jugendlichen praktische Anwendungen für die Mitgestaltung ihrer Zukunft zu vermitteln. Mit diesem Projekt wird eine nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklung unterstützt.
Ablaufplan – Freitag 13.10.2017            Ort: Aula
1.    Block Jahrgang – 10          07.40 – 09.10 Uhr
2.    Block Jahrgang – 9            09.40 – 11.10 Uhr
3.    Block Jahrgang – 8            12.00 – 13.30 Uhr

Die laut Vertretungsplan eingesetzten Lehrer begleiten  die Schüler. Wir freuen uns auf einen interessanten Projekttag mit Euch und vielen Fragen.
S. Judis

Juniorwahl 2017 - Wahlergebnis

Die Auswertung der Juniorwahl an unserer Schule liegt vor:

S. Judis

Juniorwahl 2017


Tim Reckmann / pixelio.de

Die Wahl zum Deutschen Bundestag naht und unsere Schule wird sich in diesem Zusammenhang wieder an der Juniorwahl beteiligen.

Am Donnerstag, 21.September in der Zeit von 8.00 bis 14.00 Uhr öffnet unser Wahllokal in der Aula der Borwinschule für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 12. Unter realen Wahlbedingungen können die Stimmen abgegeben werden. Das Wahlergebnis unserer Schule wird dann am Montag dem 25.September öffentlich gemacht.

Das Wahlhelferteam würde sich über eine große Wahlbeteiligung sehr freuen.

S. Gürth, A. Handtke, S. Schwabe, S. Judis und die Wahlhelfer der Klasse 10c  

„Das Schlimmste in allen Dingen ist die Unentschlossenheit“ (Napoleon)

Jobfactory 2017 - Die Messe für Ausbildung und Studium in MV

Am Freitag und Samstag, 22./23. September 2017 findet die diesjährige Jobfactory in der HanseMesse Rostock statt.

Alle Schüler der Jahrgänge 8 bis 10 MR werden an dieser Messe für Ausbildung und Studium am Freitag ab 11.10 Uhr teilnehmen können, um sich zur Berufswahl, zu Ausbildung, Praktikum oder Studium beraten zu lassen.

Nähere Informationen finden Sie unter www.jobfactory.de. Hier kann sich jeder Besucher unter "Finde Deinen Beruf" schon vorab informieren, welche Aussteller zum Wunschberuf vor Ort zu finden sind, wo sich deren Stand befindet und was auf der Messe angeboten wird. Selbst Beratungstermine kann man vorab online vereinbaren.

Die Messe ist am Freitag von 9-15 Uhr und am Samstag von 10-15 Uhr geöffnet. Somit haben auch die Eltern die Möglichkeit, sich unter den zahlreichen Angeboten zu informieren.

 

Ganztagsmarkt 2017

Am Montag, dem 04.09.2017 findet von 15.30-17.00 Uhr der alljährliche Ganztagsmarkt statt. Schüler und Eltern haben die Möglichkeit, sich direkt bei den Anbietern zu allen Ganztagsangeboten zu informieren. Im und um das Freizeithaus finden Sie die Stände fast aller Anbieter.
Den aktuellen Stand aller Ganztagsangebote finden Sie hier.

Preisträger der Borwinverleihung 2017

 Aller guten Dinge sind 12!

Bereits zum 12. Mal in der Geschichte der Borwinschule wurden einige unserer Borwinesen für ihre außergewöhnlichen Leistungen und ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Umrahmt von verschiedenen musikalischen Beiträgen und tollen Laudatien für unsere Preisträger war auch die 12. Borwinverleihung mit der Vergabe von genau 12 BORWINs wieder ein voller Erfolg.

Wir gratulieren allen Preisträgern zu ihrem wohl verdienten BORWIN.

Gedankt sei auch allen fleißigen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung, insbesondere auch Janett Zander für ihre dritte und leider auch schon letzte Moderation der Borwinverleihung. 

Jung-Mathematiker der Borwinschule begeistern nicht nur den Rektor …

Am Samstag, den 24.6.2017 nahm ein Team der Borwinschule am  Mathematik-Wettbewerb „Pokal des Rektors“ der Universität Rostock zusammen mit den Fünftklässlern von 17 Rostocker Schulen teil.

Nach mehrstündigem Rechnen, Kombinieren und Tüfteln mussten die jüngsten Borwinesen ihre Arbeiten den Uni-Dozenten zur Korrektur vorlegen. Am Nachmittag wurde dann das mit Spannung erwartete Ergebnis im prall gefüllten großen Hörsaal des Audimax vom Rektor der Uni Professor Dr. Schareck verkündet.

Das Borwin-Team landete mit 45 Punkten auf dem „undankbaren“ 4. Platz und verpasste den Sprung auf das Siegerpodest nur ganz knapp. Sieger wurde das CJD. Herzlichen Glückwunsch!

Das tolle Ergebnis der Borwinschule wurde mit dem 3. Platz von Elisa-Marie Seidel sowie den Anerkennungen für Lene Dietz und Linus Meinke in der Einzelwertung veredelt.

Das „Borwin-Team 2017“ bildeten Linus Meinke (5a), Elisa-Marie Seidel (5b), Emilia Josupeit (5b), Emmely Behrens (5c) und Lene Dietz (5d), die sich in einem intensiven Training unter Leitung der Mathematik-Beraterin Kerstin Both in einem Intensiv-Kurs fleißig vorbereiteten.

Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch zu den Ergebnissen und ebenso einen herzlichen Dank der Schulleitung, dass sie die Borwinschule würdig vertreten haben.

Weitere Informationen im Archiv: BorwinOlds