Schließfachschlüsselabgabe

Das Schuljahr neigt sich seinem Ende zu. Das bedeutet für alle Schüler, die ein Schließfach in unserer Schule angemietet haben, sie müssen ihre Schließfächer zum Schuljahresende räumen. In diesem Fall wird der Schlüssel bei Herrn Schwabe am Dienstag bzw. Donnerstag in der Mittagspause im Keller neben der Essenausgabe abgegeben. Besteht der Wunsch, das gleiche Schließfach im nächsten Schuljahr (2016/17) weiter zu nutzen, dann bitte den Mietbetrag für das Schließfach auf die unten stehende Bankverbindung überweisen.

Auf dem Überweisungsformular müssen der Name des Schülers und die Klasse während des Mietzeitraumes vermerkt sein.  

Bankverbindung:  
Empfänger:   Schulverein der Borwinschule Rostock
IBAN:             DE 54 1305 0000 0200 1025 24
BIC:                NOLADE21ROS  

13. Triathlon Papendorf Rennbericht

Am Samstag den 02.07.16 war es wieder soweit der „TC Fiko Rostock“ lud zum 13. Papendorfer Triathlon ein. Wie bereits im vergangenen Jahr, fand sich ein motiviertes Schülerteam (Niclas Rabold, Leonard Raudszus, Martin Harasim) der Klassenstufe 10 MR  welche die Borwinschule vertraten und die Herausforderung Triathlon in einem Staffelwettkampf annahmen. Leider war ein Start einer Lehrerstaffel in diesem Jahr nicht möglich, somit startete Herr Hagemeister als Einzelstarter bei den Männern.

Die äußeren Gegebenheiten waren im Vergleich zum Vorjahr sehr unterschiedlich. Während im vergangenen Jahr der Triathlon am wohl heißesten Tag des Jahres stattfand, war der Vormittag des Wettkampftages völlig verregnet und bot Temperaturen um die 20 Grad, dennoch besserte sich das Wetter pünktlich eine Stunde vor dem Start der Staffelteams. Als erstes und neustes Staffelmitglied musste Niclas in den nur 20 Grad kühlen Papendorfer Teich. Hier galt es einen Viereckskurs zu absolvieren welcher eine Länge ca. von 650 m aufweist. Niclas schlug sich bei seinem Debüt sehr gut und erreichte mit 16:23 min eine achtbare Schwimmzeit. Nun erfolgte der Wechsel zur zweiten Disziplin dem Radfahren welche von Leonard absolviert wurde. Die gut 20 km sind dabei auf einem 5 km langen Rundkurs zu absolvieren. Das Streckenprofil ist dabei anspruchsvoll und beinhaltet pro Runde zwei Anstiege und eine längere Abfahrt bei welcher Geschwindigkeiten von ca. 60 km/h erreicht werden. Das bedeutet für alle Athleten, höchste Konzentration und Aufmerksamkeit. Im letzten Jahr lag hier noch die große Schwäche des Schülerteams, den mit einer Zeit von 58 Minuten, war man was die reine Rad Zeit angeht nur im Hinterfeld zu finden. Ganz anders in diesem Jahr, Leonard zeigte sich in hervorragender Verfassung und konnte mit sich mit einer Zeit von 41:10 min um fast 17 min verbessern. Somit war bereits nach der zweiten Disziplin das selbstgesteckte Ziel unter 1:30 h im Ziel zu sein nahezu erreicht. Doch bevor man feiern konnte, musste Martin noch auf die ihm vertraute Laufstrecke. Der ca. 4 km lange Kurs ist ebenfalls profiliert und in diesem Jahr musste auch er diese Disziplin allein bewältigen. Letztendlich gelang auch hier eine Zeitverbesserung  von 1:30 min. Das Ziel erreichte die Schülerstaffel letztendlich in 1:15:45 min,  fast 20 Minuten schneller als 2015 und belegten in der Wertung „Lehrer vs. Schüler“ einen unglaublichen 2. Platz! Glückwunsch! Dabei mussten sich unsere Jungs nur den „Profis“ vom „TG Trizack“ geschlagen geben. Herr Hagemeister erreichte beim Einzelstart der Herren (140 Starter) einen guten 9. Rang  mit einer Gesamtzeit von 1:09:30 min. Dabei war vor allem die 2. beste Rad Zeit 36:15 min ausschlaggebend für die Endplatzierung / Zeit.

Letztendlich ging an diesem Nachmittag ein sportlich erfolgreicher und verletzungsfreier Wettkampf in Papendorf zu Ende.

A. Hagemeister           

Borwin beim Rektor

Am Samstag, den 25.06.2016 trat das Borwin-Team mit Verena Lowack, Frieda Jürß, Vanessa Giese, Anna-Lena Hippel und Andre Sahmel (auf dem Foto von links nach rechts) beim Wettbewerb um den Pokal des Rektors der Universität Rostock für „Mathe-Genies“ der Klassenstufe 5 an.

Zwei Stunden lang rauchten die Köpfe und unsere Starter schlugen sich im Feld der 15 Schulen des Schulamtsbereiches Rostock wacker.

Anna-Lena und Vanessa (auf dem Foto mit Rektor Professor Scharreck 3. und 4. Von links) erreichten in der Einzelwertung sogar eine Anerkennung.

In der Schulwertung (Summe der Ergebnisse der drei Besten) erzielte unser Team insgesamt 48 von 75 möglichen Punkten und erreichte damit einen achtbaren Platz hinter den drei Erstplatzierten - der Werkstattschule, dem Reutershäger Gymnasium und dem CJD.

Im nächsten Schuljahr wird es an der Borwinschule eine Förderung für Begabte sowohl für Klasse 5/6 als auch für Klasse 7/8 geben, damit die Vorbereitung auf solche Wettbewerbe (Mathematikolympiade, Känguru-Wettbewerb und Pokal des Rektors) noch professioneller erfolgen kann.  

16. Schülerprojektwettbewerb "Schüler staunen …" 2014-2016

 Am 23.06.2016 fand die öffentliche Preisverleihung des Schülerwettbewerbes der Staatlichen Ämter für Landwirtschaft und Umwelt in Partnerschaft mit vielen weiteren Betrieben und Institutionen im Rostocker Rathaus statt. Insgesamt wurden 24 Preise in 6 Kategorien verliehen.

1. Faszination Natur ...
2. Mobil in die Zukunft
3. Vom Acker auf den Teller – Lebensmittel und ihre Herkunft
4. Wasser – unser Lebenselixier
5. Abfälle, Rohstoffe, Energie – Ist ein nachhaltiger Kreislauf möglich?
6. Unsere Ostseeküste - gestern, heute und morgen  

Bjarne Bollmann aus der Klasse 7c gewann den Hauptpreis der EVG Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH Rostock in der Kategorie „Abfälle, Rohstoffe, Energie – Ist ein nachhaltiger Kreislauf möglich?“ mit seiner Arbeit: Die grüne Power aus dem Dorfteich –Wasserlinsen und ihr Potential?

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

„Mein Rostock – heute und morgen“

…. so lautete das Motto des Kreativwettbewerbs der WIRO. Zahlreiche Schulen beteiligten sich an der Gestaltung einer Straßenbahn, auch viele Klassen der Borwinschule stellten sich der Herausforderung, zehn riesige DIN-A0-Bögen mit ihren eigenen Ideen zu verschönern. Am 26.05.2016 war es nun endlich soweit, die WIRO hat die drei Gewinner zur großen Preisverleihung eingeladen:
Den 1. Platz (1000 €) belegt die 8. Klasse der Kinder- und Jugendkunstakademie, der 2. Platz (600 €) ging an die 7d der Borwinschule und den 3. Platz (400 €) gewann die 7b der Borwinschule. Im Anschluss an die Verleihung wurden alle SchülerInnen zu einem Eis der Eiswerkstatt und einer Fahrt mit der realisierten Siegerbahn durch die Rostocker Innenstadt eingeladen.

Leon Thonert und Charlotte Fritz, 7d

Juniorwahl 2016

Im Rahmen der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September 2016 nimmt unsere Schule an den Juniorwahlen 2016 teil. Die Juniorwahl ist ein Projekt, das eine Sensibilisierung der Jugendlichen für das Thema „Demokratie und Wahlen“ anstrebt, damit sie Ihre demokratische Teilhabe auch außerhalb und nach der Schule ausüben. Höhepunkt dieses Projektes ist der Wahlakt. Da die Landtagswahl 2016 in die Sommerferien fällt, findet die Juniorwahl 2016 bereits vor den Sommerferien statt.

Für unsere SchülerInnen werden die Wahllokale vom 29. Juni bis 1. Juli von 9.10 Uhr bis 12.00 Uhr in der Aula öffnen.

Wahlberechtigt sind alle SchülerInnen der Klassenstufen 7 bis 11.

S. Gürth & M. Subbert

Neuer Schulchor der Borwinschule

Habt Ihr Lust, mit anderen zusammen Musik zu machen?
Dann besucht doch einfach den neuen Schulchor der Borwinschule. Hier wird moderne Chormusik bis hin zu Pop-Musik einstudiert.

Die Proben finden ab dienstags um 15 Uhr im Musikraum 211 der Borwinschule statt. Weitere Informationen gib es hier.

Benjamin Saupe

Preisträger der Borwinverleihung 2016

Wer braucht schon einen Oskar, wenn man einen Borwin bekommen kann?!

Auch in diesem Schuljahr wurden zum 11. Mal wieder unsere Besten der Besten gekürt und freuten sich, als sie stolz wie Oskar ihren Borwin in den Händen hielten. Unseren Borwin-Preisträgern sei auf diesem Wege noch einmal herzlichst gratuliert für ihre tollen Leistungen, ihr Engagement oder auch ihren Sondereinsatz. In diesem Jahr erhielten den Borwin: Liste der Preisträger.
Ein großer Dank gilt all unseren fleißigen Helfern und Unterstützern, ohne die die Borwinverleihung kaum möglich gewesen wäre.  Unser ganz besonderer Dank gilt in diesem Jahr Janett Zander aus der Klasse 11d, die sehr informativ und kurzweilig bereits zum 2. Mal die Borwinverleihung moderiert hat.
Weitere Fotos von der Preisverleihung findet ihr hier.

Weitere Informationen im Archiv: BorwinOlds