Schulsieger im Vorlesewettbewerb

Foto: U. Schneidenbach

Am 04.12.2015 fand an unserer Schule der alljährliche Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen statt.

Die Klassensieger/innen Taraneh Sanaei (6a), Pascal Krügel (6b), Sophie Beyer (6c), Matthis Grundner (6d) und Alicia Döbel (6e) traten zum Schulentscheid an und ließen die ca. 100 Zuhörer in der Aula in die faszinierende Welt ihrer Bücher eintauchen, die sie in der ersten Runde des Wettbewerbs vorstellten. So hörten alle die Erlebnisse aus „Gregs Tagebuch“, „Oskar. Alles Banane“, „Der kleine Hobbit“, „Rick“ und „Wildhexe“.

In der zweiten Runde wurde es richtig spannend, denn nun sollte nach allen Regeln der Kunst ein ungeübter Text aus einem Kinder- und Jugendbuch vorgelesen werden.

Nachdem sich die Jury, bestehend aus Schülern und Lehrern, beraten hatte, wurde anschließend das Ergebnis verkündet. Unsere diesjährige Schulsiegerin im Vorlesewettbewerb heißt Alicia Döbel aus der Klasse 6e. Alicia wird unsere Schule beim Vorlesewettbewerb der Schulen der Hansestadt Rostock vertreten.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Regionalwettbewerb, Alicia!

Regina Drews
Fachschaftsleiterin Deutsch

Lärmprojekt Klasse 7

Foto. D. Völpel

Traditionell beschäftigen sich die Schüler des Jahrgangs 7 in einem Projekt des Faches "Naturwissenschaften" mit dem Thema: Lärm. In diesem Jahr fanden diese Projekttage vom 15. bis 17. Dezember statt. Zunächst geht es ab Dienstag in einer Lernwerkstatt darum, dass sich jeder Schüler nach einem Arbeitsplan selbstständig wesentliche Kenntnisse zum Begriff Lärm und dem menschlichen Ohr aneignet. 

Im zweiten Teil konnten die Schüler in kleinen Gruppen aus einem Angebot von 18 ganz unterschiedlichen Themen wählen: vom Geräuschprotokoll, Rollenspiel, Memory-Spiel, Lärmkarte, Erkrankungen des Ohres, Wer-wird-Millionär-Spiel, Bau von Musikinstrumenten bis zum Geräusche-Bild u.v.m..

Zum Projektabschluss trafen sich am Donnerstag alle Schüler des Jahrgangs in der Aula, um die Ergebnisse der Gruppenarbeiten zu präsentieren. Per Los wurde Gruppen ausgewählt und durch die Jury (Frau Zühlke, Frau Dobbek, Frau Witt, Herr Völpel, Herr Ruttloff) bewertet. Die 4 vortragenden Gruppen (siehe Foto) waren angesichts der 90 Zuhörer meist sehr aufgeregt, machten ihre Sache aber allesamt richtig gut. Die Jury entschied nach eingehender Beratung, dass sich Alina und Emely aus der 7c zum Thema: "Gebärdensprache" am besten präsentiert hatten und als Sieger gekürt wurden. Herzlichen Glückwunsch!

Felix Ruttloff

Es gibt noch freie Schließfächer!

Insbesondere in der 1. und 2. Etage gibt es noch freie Schließfächer. Die Miete für ein großes Fach beträgt 27 Euro und für ein kleines Fach 24 Euro.
Die Schließfächer im Keller können für günstige 18 Euro (großes Fach) und 15 Euro (kleines Fach) gemietet werden.
Bitte einfach den Betrag auf das Schulvereinskonto überweisen: DE54 1305 0000 0200 1025 24/ Namen und Klasse nicht vergessen. Gegen Vorlage des Überweisungsbeleges kann der Schlüssel bei Herrn Schwabe abgeholt werden.

Der Schulverein

Informatik BIBER 2015 - die Auswertung!

Der Informatik-Biber fand in der Woche vom 09.-13.11.2015 statt. Aus unserer Schule nahmen in diesem Jahr fast 500 Schülerinnen und Schüler teil - ein neuer Schulrekord!. Insbesondere in den Klassen 5/6 und 11 wurden hervorragende Ergebnisse erreicht. Insgesamt konnte man 180 Punkte erzielen. Die Besten unserer Schule sind:

  • Vanessa Giese (5d): 180 Punkte
  • Jakob Antenen (6a): 164 Punkte
  • Laurin Scheel (6a): 164 Punkte
  • Ben Hüpenbecker (6d): 164 Punkte

Alle weiteren Ergebnisse erfahren die Schülerinnen und Schüler in den nächsten Tagen im AWT-Unterricht. Mit den Zugangsdaten kann man sich unter Wettbewerb auch selbst die Punktverteilung pro Aufgabe anschauen.

Die Urkunden und Preise (im Vorjahr USB-Stick bzw. Schlüsselanhänger im BIBER-Design) werden voraussichtlich Mitte Dezember verschickt.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teilnehmer!

D. Völpel

Weitere Informationen im Archiv: BorwinOlds