2 Teams in der Vorbereitung auf die Landesolympiade Informatik


Fotos: Stefan Berndt (BilSE Güstrow)

Am 21./22.10. sowie 18./19.11.2022 vertraten die beiden Teams Joschua Baars/ Janne Clasen aus der 8b sowie Jason Janoschek/ Alexander Beier aus der 9c unsere Schule beim Informatik Camp in Güstrow zur Vorbereitung auf den Landesolympiade Informatik im Januar.

Hier ein kurzer Bericht von Joschua und Jason: Die Aufgabe aller Teilnehmer in den Camps bestand darin, Fahrzeuge so zu programmieren, dass sie fehlerfrei einen Parcour abfahren können. Vorkenntnisse waren nicht erforderlich, vor Ort halfen viele nette Betreuer. Nach zunächst einfachen Übungen und dem Ausprobieren aller Funktionen der Fahrzeuge wurden die zum Funk und Fahren auf einer Linie oder einem Radius bzw.  Fahren ohne Berührung von Gegenständen schnell sehr anspruchsvoll. Alle teilnehmenden Teams führten Tageswettbewerbe (Verschieben von Gegenständen mit dem Fahrzeug, Schatzsuche) und Staffelläufe (Funk-Kommunikation zwischen den Fahrzeugen) durch.
Für Unterkunft und Verpflegung sowie das abendliche Bowlen sorgte der Veranstalter BilSE Güstrow. Allen 4 Teilnehmern hat das Programmieren sehr viel Spaß gemacht und sie freuen sich schon auf die Finalrunde Ende Januar! Wir drücken den beiden Teams die Daumen!
D. Völpel


Chemkids 2022/23 mit Mitja Weiß aus der 8c


Foto: S. Witt

Am 30.11.2022 ist der Einsendeschluss für die 1. Runde des Wettbewerbs Chemkids für das Schuljahr 2022/23. Dieses Mal möchte Rundi herausfinden, was die Milch verzaubert.
Einer, der schon viele Fragen von Rundi mit viel Interesse und Neugier durch Experimente, Beobachtungen, Recherche und exakte Auswertungen beantwortet hat, ist Mitja Weiß aus der Klasse 8c.
Seit der 5. Klasse nimmt Mitja erfolgreich an diesem Schülerwettbewerb der 5. – 8. Klassen teil. Für seine Erfolge in den absolvierten Wettbewerben wurde er in diesem Jahr für ein dreitägiges Schülerpraktikum an die Hochschule nach Merseburg eingeladen - hier die Urkunde.
Es hat ihm viel Spaß gemacht. Er konnte viele Erfahrungen sammeln und sein Wissen über Stoffe vertiefen und hat dabei neue experimentelle Methoden und viele engagierte Mitstreiter kennengelernt.
Mitja experimentiert gerne und sucht selbstständig nach Lösungen. Wir sind gespannt, wie er in dieser Runde abschneiden wird.
Wer Interesse hat, selber einmal an einem solchen Wettbewerb teilzunehmen, kann sich auf der folgenden Internetseite informieren: Chemkids » Der Eperimentalwettbewerb der Klassenstufe 4 bis 8.
Wir wünschen Mitja und allen anderen Teilnehmern viel Erfolg.
S. Witt


Samstag, 10.12. - Borwinesentreffen 2022

Foto: Martina Wetzel

Auch in diesem Jahr findet das nun schon zur Tradition gewordene BORWINESENTREFFEN an unserer Schule wieder wie gewohnt statt.
Am Samstag, 10.12.2022 (immer der Samstag vor dem 3. Advent), können nicht nur die ehemaligen Schüler*innen und AbsolventInnen ein Wiedersehen mit Klassenkameraden und Lehrern erleben. Ab 10.00 Uhr kann es nach einer kurzen Eröffnung durch den Schulleiter Herrn Both so richtig losgehen. Bis 12.30 Uhr stöbern Sie in alten Klassenbüchern, inspizieren Sie ehemalige Klassenräume und genießen Sie bei Kaffee und einem Imbiss das Wiedersehen mit alten Bekannten. Auch eine Tombola, deren Erlös dem Schulverein überwiesen wird, sorgt sicherlich wieder für viel Spaß und Abwechslung.

H. Benthien


Überregionales Netzwerktreffen aller MINT-Schulen in Hamburg

Seit dem 08.12.2020 ist die Borwinschule Rostock eine von insgesamt 11 ausgezeichneten MINT-Schulen in Mecklenburg-Vorpommern. Der Titel steht für überdurchschnittlich guten Unterricht und besonders vielfältige und praxisnahe Angebote in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Am 22. und 23.09.2022 vertraten Frau Voigt und Herr Grahlmann unsere Schule beim überregionalen Netzwerktreffen in Hamburg. Mit dabei waren die etwa 50 ausgezeichneten MINT-Schulen Norddeutschlands.

An den beiden Tagen gab es einen engen Austausch aller SchulvertreterInnen zu neusten Entwicklungen und Projekten aus dem MINT-Bereich. In einer Vielzahl von Workshops konnten neue Ideen gewonnen und die eigenen Fähigkeiten weiterentwickelt werden. Dadurch wird die Borwinschule zukünftig in der Lage sein, die vorhandenen Unterrichtsangebote passend zu ergänzen und gänzlich neue Angebote zu schaffen.

Die MINT-AG


Tutorenprogramm „Schülernachhilfe“

Warum eigentlich nur auf zusätzliche externe Hilfe und Unterstützung setzen?
Es gibt auch Schülerinnen und Schüler, die ihren Mitschülerinnen und Mitschülern beim Lernen helfend zur Seite stehen. Dies kann eine äußerst wertvolle Win-Win-Situation sein; zudem kann mit dieser Maßnahme nach der langen Zeit der Einschränkungen im regulären Lern- und Schulbetrieb das soziale Miteinander gestärkt werden.
Was genau verbirgt sich hinter dem Tutorenprogramm „Schülernachhilfe“?
Von der Schule ausgewählte Schülerinnen und Schüler, sogenannte Tutorinnen und Tutoren, übernehmen eine schülerbasierte zusätzliche Lernförderung für jüngere Schülerinnen und Schüler. Im Fokus steht sowohl die Unterstützung bei der Aufarbeitung bestehender pandemiebedingter Lerndefizite als auch die Begleitung und Vertiefung der Lerninhalte des laufenden Schuljahres. Gesucht werden interessierte und vor allen Dingen geeignete Tutorinnen und Tutoren, die im Schuljahr 2022/2023 mindestens die 9. Jahrgangsstufe einer allgemein bildenden Schule besuchen.

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,
wer von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen Interesse hat und in der Lage ist, eine solche äußerst verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen ohne die eigenen schulischen Verpflichtungen dabei zu vernachlässigen, füllt das Formular „Schülernachhilfe geben“ aus und gibt es bei seiner Klassenleitung ab. Die Eignung wird geprüft und ein Kontakt zu Nachhilfesuchenden wird hergestellt. Natürlich soll dieses zusätzliche Angebot auch honoriert werden: So erhalten die Tutorinnen und Tutoren für ihre Leistung eine Aufwandsentschädigung von 9 € pro 45 Minuten in Form einer steuerfreien Ehrenamtspauschale.
Das Tutorenprogramm „Schülernachhilfe“ läuft mindestens drei Monate und längstens bis zum letzten Unterrichtstag des Schuljahres am 14.07.2023, nicht in den Ferien und grundsätzlich in der Schule im Zeitrahmen von 13.40 bis 15.10 Uhr. Bei Bedarf können diese Angebote auch an Grundschulen in engem Informationsaustausch vermittelt werden.
Eine Tutorin bzw. ein Tutor kann maximal 2x45 Minuten pro Woche Nachhilfe geben.
Die Nachhilfe erfolgt grundsätzlich längerfristig und im Tandem (1:1).

Liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Eltern,
in den ersten Unterrichtswochen des neuen Schuljahres wird sichtbar geworden sein, für wen zusätzliche Hilfe und Lernbegleitung sinnvoll wäre. Dabei geht es aber nicht um die Schülerinnen und Schüler, für die eine „professionelle“ pädagogisch begleitete Lernförderung unabdingbar ist, sondern auch Schülerinnen und Schüler, für die eine längerfristig begleitete Schülernachhilfe genau das Richtige sein könnte.
Wer von den jüngeren Schülerinnen und Schülern an einer solchen Nachhilfe interessiert ist, bittet seine Eltern, das Formular „Schülernachhilfe suchen“ auszufüllen und es seiner Klassenleitung zu übergeben. Die Schule stellt dann den Kontakt zum Nachhilfegebenden her.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Both
Schulleiter


Informatik BIBER 2022

Der neue Wettbewerb des Informatik BIBER findet in der Woche vom 07.-18.11.2022 statt! Alle Informationen rund um das Wettbewerbssystem 2022 und die Anmeldedaten gibt es demnächst im Fach Informatik/Medienbildung. Wie auch in den vergangenen Jahren kann man einzeln oder im 2er-Team teilnehmen. Wer schon vorab üben möchte:
Noch bis zum 04.11.2022 läuft als Probewettbewerb der Schnupper Biber. Die Anmeldedaten sind auch hierfür gültig. Außerdem gibt es eine Biber-App (Android, iOS) - man kann viele Aufgaben der letzten Jahre ausprobieren und sich auch die Lösungen ansehen!
D. Völpel



Digitales Klassenbuch und Notenanzeige

Sämtliche Stunden- und Vertretungspläne werden nur über Webuntis oder die entsprechende KOSTENLOSE Untis Mobile App angezeigt. Mitteilungen zwischen Schülern und Lehrern werden über den Untis Messenger versendet und empfangen. Detaillierte Informationen gibt es hier für Schüler und Eltern!
Der Internet Explorer 10 und älter wird von WebUntis nicht mehr unterstützt!

D. Völpel



Organisatorisches

Bitte melden Sie Ihr Kind bei Krankheit unter folgenden Telefonnummern ab:
- Klasse 5-7: Tel. 0381-38141050 (Sekretariat E-Wiese)
- Klasse 8-12: Tel. 0381-38141040 (Frau Böhnke)
Neu: Eltern können die Abmeldung auch in WebUntis vornehmen!



Weitere News finden Sie im Bereich AKTUELLES.